Montag, 10. November 2014

Cheese!

Warten auf Januar ...


Freitag, 7. November 2014

Kernkompetenzen

Ich kann ja wirklich einige Sachen richtig gut.
Auch in der Küche.
Was ich seit heute weiß:
Kürbissuppe gehört absolut nicht dazu.

Freitag, 22. August 2014

Liebe Leute ...

Ich muss euch mal was sagen:
Ich denke sehr oft an dieses Blog und auch an meine Leser.
Ich bin wahnsinnig stolz drauf dass es so vielen Leuten gefallen hat was ich hier gemacht habe und es tut mir genauso wahnsinnig leid, dass viele Leute es vermissen.
Mir fehlt es ja auch, und deswegen kann ich es auch nicht wie eine Karteileiche ruhen lassen.

Die Erklärung warum das hier so eingeschlafen ist klingt ziemlich blöd, aber sie ist wahr:
Es geht mir gut.
In den Zeiten wo es hier viel zu erzählen gab, ging es mir meist nicht so besonders doll, bzw beschäftigten mich manche Sachen sehr und das Blog hat geholfen, meine Gedanken zu sortieren.
Anscheinend ist seit einiger Zeit kein großartiger Redebedarf mehr da.
Ich würde das sehr gern ändern (also natürlich nicht dass es mir gut geht, sondern dass ich nichts zu erzählen habe), aber das geht leider nicht auf Knopfdruck.
Ansonsten weiß man halt dummerweise nie, wer von den realen erwähnten Personen das dann tatsächlich liest und was DAS für blöde Ausmaße annehmen kann, kann man sich ja vorstellen.
Einmal und nie wieder.
Sowas schränkt den Themenkreis über den man erzählen kann schon leicht ein.

Das ist jetzt absolut kein Abschied und soll es auch nicht sein, ich wollte es nur mal kurz erzählen.

Ich wünsche mir selbst dass sich eines nicht so fernen Tages ein Thema oder generell ein Anlass findet der mich dazu bringt, wieder regelmäßig zu bloggen, aber momentan sieht das irgendwie mau aus.
Es finden sich ja nichtmal genügend Motive, um euch regelmäßig mit Fotos zuzuballern.

Aber wer weiß ... kommt Zeit, kommt Rat.

Jedenfalls kann ich eine Sache ganz sicher sagen:
Dieses Blog ist noch lange nicht tot.


Sonntag, 10. August 2014

Freitag, 28. Februar 2014

Wiederbelebung

Ganz schön still hier, oder?

Das lag nicht unbedingt an Unlust, oder daran, dass ich momentan nichts zu erzählen hätte, aber man weiß ja, wie das heutzutage ist:
Man verplempert die erzählenswerten Geschichten bei Facebook oder in Foren und hat dann irgendwie keine Lust mehr, das auch noch im Blog festzuhalten.
Und bei  mir weiß man sowieso nicht, wie lange mir etwas Spaß macht.
Zumindest habe ich gerade das Gefühl, dass es mir Spaß machen würde, wieder öfter zu bloggen.
Ich gelobe also dass ich das wieder verbessern werde - heißt nicht dass es funktionieren wird, aber man kann es sich ja mal vornehmen.

Und bis dahin empfehle ich sehr gerne anderen Lesestoff:
Das Gasthaus zur goldenen Möwe.
Landleben light
Würschtl-Blog


Freitag, 10. Mai 2013

Hä?

Mal wieder was aus der Kategorie "Merkwürdige Erstmails bei Gayromeo":
komm bette zu mier es
Wär ja alles okay (auch wenn ich mir absolut nicht sicher bin, ob "Bett" oder "bitte" oder vielleicht auch "heute" gemeint war), aber wenn so jemand dann nur "Deutsch" als Sprache im Profil zu stehen hat, wirds irgendwo auch traurig.