Freitag, 28. Februar 2014

Wiederbelebung

Ganz schön still hier, oder?

Das lag nicht unbedingt an Unlust, oder daran, dass ich momentan nichts zu erzählen hätte, aber man weiß ja, wie das heutzutage ist:
Man verplempert die erzählenswerten Geschichten bei Facebook oder in Foren und hat dann irgendwie keine Lust mehr, das auch noch im Blog festzuhalten.
Und man mir weiß man sowieso nicht, wie lange mir etwas Spaß macht.
Zumindest habe ich gerade das Gefühl, dass es mir Spaß machen würde, wieder öfter zu bloggen.
Ich gelobe also dass ich das wieder verbessern werde - heißt nicht dass es funktionieren wird, aber man kann es sich ja mal vornehmen ;)

Und bis dahin empfehle ich sehr gerne anderen Lesestoff:
Das Gasthaus zur goldenen Möwe.
Landleben light
Würschtl-Blog


Freitag, 10. Mai 2013

Hä?

Mal wieder was aus der Kategorie "Merkwürdige Erstmails bei Gayromeo":
komm bette zu mier es
Wär ja alles okay (auch wenn ich mir absolut nicht sicher bin, ob "Bett" oder "bitte" oder vielleicht auch "heute" gemeint war), aber wenn so jemand dann nur "Deutsch" als Sprache im Profil zu stehen hat, wirds irgendwo auch traurig.

Mittwoch, 8. Mai 2013

Ungeduldig

Okay, das war jetzt echt mal was Neues.
Jemand macht mir bei Gayromeo ein mehr als deutliches Angebot um 4 Uhr morgens und als ich um 12 Uhr mittags einfach bloß antworten will, hat er mich bereits geblockt.
Neuer persönlicher Rekord, YEAH!

Für unterwegs

Faszinierend, was man auf der Kundentoilette im Supermarkt alles für 4€ am Automaten bekommen kann:
Kondome (so weit, so  normal), einen vibrierenden Penis-Ring, einen Mini-Vibrator, und eine "portable Vagina" namens "Travel-Pussy".
Ich hatte nicht genügend Kleingeld bei mir, aber mich hätte echt interessiert, wie irgendwas davon aussieht.
Auch wenn ich beim besten Willen nicht weiß, welche der Schubladen ich letztendlich gezogen hätte.

Montag, 15. April 2013

Dienstag, 9. April 2013

Ü-ber-for-dert-e Su-cher

Wie-so lan-den laut Sta-tist-ik ei-gen-tlich an-dau-ernd Leu-te hier, die ex-pli-zit nach der Sil-ben-an-zahl ir-gend-welch-er Wor-te su-chen?
Kriegt man das wirk-lich nicht mehr selbst auf die Rei-he?
Es gibt doch nun echt nichts, was ein-fach-er ist als das.
Er-klärt ei-nem in der Schu-le nie-mand mehr, wie das ge-macht wird?
Trau-rig.
Zäh-len muss man dem-nächst wohl auch noch ex-tra bei-brin-gen.