Freitag, 15. Oktober 2010

Hauptsache beschäftigt

Hat zufällig jemand eine Idee, womit man regelmäßig und mehrfach anderthalb Stunden rumkriegen kann?
Bücher, Zeitschriften, Notizblock, mp3-Player, Handy mal ausgeschlossen.
Auf die bin ich schon selbst gekommen.
Viel Platz darf es auch nicht wegnehmen und nicht schwer sein.
Netbook mag ich nicht mitnehmen, sonst bin ich für alles außer Rubik-Würfel offen.

Kommentare:

Hans-Georg hat gesagt…

Lesen?

Daniel hat gesagt…

Fällt für mich unter "Zeitschriften und Bücher" ;)
Dafür brauche ich Ruhe, und die habe ich einfach nicht wenn der Zug alle 5 Minuten im nächsten Dorf hält.
Ist genauso wie dass ich da keine Musik hören kann, wenn in meiner Hörweite jemand telefoniert oder sich unterhält. Mich interessiert gar nicht was da erzählt wird, aber es lenkt zu sehr ab.
Ich glaube, ich brauche extra für solche Gelegenheiten einen Hund mit dem ich mich im Zug beschäftigen kann.
Oder doch einen Rubik-Würfel.

Zeena hat gesagt…

Oder du fängst das Sockenstricken an. So habe ich das Problem nämlich gelöst ;)

Daniel hat gesagt…

Wäre ne Idee, aber dazu bin ich echt zu ungeschickt. Als Kind konnte ich sogar mal Stricken (Wer das jetzt kommentiert kriegt was auf die Finger *g*), aber inzwischen kriege ich das echt nicht mehr auf die Reihe. Im wahrsten Sinne des Wortes.
Demnächst versuche ich es mal mit zeichnen, sieht nicht ganz so seltsam aus wie ein strickender Mann und könnte ein unentdecktes Talent sein.