Mittwoch, 17. August 2011

Oben bleiben!

Eines muss ich ja nach leidvoller, mehrfacher Erfahrung sagen:
Ich hasse, hasse, HASSE es, wenn man auf eine Zugtoilette geht (schlimm genug!) und der Vorbesitzer den Deckel heruntergeklappt hat.
Wieso macht man denn sowas? Wer fasst sowas freiwillig an? Oder ist das der perverse Gedanke, dass man damit den nächsten Benutzer zwingt, das Teil ebenfalls anzufassen?
Egal wie, es ist widerwärtig.

Kommentare:

Daniela hat gesagt…

Ich mach das auch immer so.
Hab ich so gelernt. :D

Und eklig find ichs jetzt auch nicht, wozu gibts Handwaschbecken? :rolleyes:

kuestenkind hat gesagt…

@Daniela
Zu Hause: Deckel runter!
Öffentliche Toilette: Niemals! Da benutze ich, wenn es geht, auch keine Toilette bei der der Deckel zu ist. Gehe dann lieber in eine andere Kabine. Was man unter so einem geschlossenen Deckel alles entdecken kann. Abartig.

Daniela hat gesagt…

Ach wie verweichlicht diese Welt doch geworden ist...