Mittwoch, 18. Juli 2012

Grund

Je mehr ich mit Nonnen zu tun habe, desto klarer wird mir eine Sache:
Sehr viele davon haben diesen Weg nur eingeschlagen weil sie sich ganz klar bewusst sind, dass sie eh niemanden finden würden der sie so liebt, wie sie sind.
Klingt hart und fies, aber ist so. 
Es gibt auch wahnsinnig tolle Nonnen die wirklich für das stehen was sie tun, aber was da ansonsten für charakterliche Kaliber dabei sind ... na herzlichen Dank auch.


Manchmal entwickeln sich Vorurteile erst, wenn man mit den Leuten tatsächlich genug zu tun hat um sich eine Meinung zu bilden.

1 Kommentar:

Olaf Trubel hat gesagt…

Da hätte ich ja gerne mehr zu erfahren. Ich frage mich auch immer, was einen Menschen dazu teibt.